Einsatz für den Erhalt des Senders

 

Obwohl die Zeichen für den Erhalt des Senders, eines der Wahrzeichen der Stadt, nicht gut stehen, möchte der Verschönerungsverein mögliche Rettungsversuche unterstützen und sich dem Historisch-Archäologischen Verein und „Sendercity“ anschließen, die ebenfalls für seinen Erhalt kämpfen wollen. Bei der Hauptversammlung des Vereins stimmte eine deutliche Mehrheit dafür.

 Hauptversammlung 20124

Die Vorstandsmitglieder (von rechts) Winfried Abicht (bautechnischer Berater), Ewald Scheytt (Schriftführer), Albrecht Münzmay (Vorsitzender), Dorothea Brandauer (Kassiererin)


Vorsitzender Albrecht Münzmay berichtete eingangs der Versammlung über die Vorhaben und Projekte im Jahr 2013. Sehr erfreut war man über den Bürgerschaftspreis der Sparkasse Pforzheim in Höhe von 2 500 €, den der Verein zusammen mit den Scherbabuzzern, dem Historisch-Archäologischen Verein und der Volkshochschule für die Erforschung, den Erhalt und die Betreuung der Burgruine Löffelstelz erhielt. Deren Eingangstor zieren nun drei neue Wappen, die der Verein finanzierte. Im Burginnern erhielten die Karl-Knöller-Gedächtnistafel sowie der Herzogstein bei Enzberg eine professionelle Reinigung. Die Ausstellung von Ansichtskarten von Mühlacker und den Stadtteilen aus der Sammlung des Mitglieds Wolfgang Lichtner wurde wegen des überaus großen Zuspruchs wiederholt. Auf der Homepage des Vereins wurden zwei neue elektronische Postkarten zum Verschicken eingestellt. Der Vorsitzende führte weiterhin aus, dass sich der Verein sehr intensiv am Bürgerprojekt „Mühlacker sehen“ beteiligt.

 

Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist die Aufstellung des Flößerbrunnens anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Bischof-Wurm-Platzes in Dürrmenz am 26. April dieses Jahres. Der Verein hatte die damit verbundene Stele eines Flößers, die ca. 17 000 € kostet, im letzten Jahr bei Bildhauer Tassotti in Auftrag gegeben. Die Aufstellung der Hochwasser-marken verzögert sich nochmals, da es schwierig ist, auf dem Gartenschaugelände eine passende Stelle zu finden. Der Verein hofft, dass die Installation der Skulptur „Burggeist“ in einem der Burgkeller noch in diesem Jahr erfolgen kann. Die Teilnahme am Bürgerprojekt bleibt auch in diesem Jahr ein wichtiges Ziel der beiden teilnehmenden Vereinsvertreter.

 

Kassierein Dorothea Brandauer konnte von einem Kassenstand berichten, der dank zahlreicher Spenden auch in Zukunft Projekte und Vorhaben zum Wohle der Stadt möglich macht. Zufrieden ist man auch mit der Erhöhung der Mitgliederzahl. Wie Schriftführer Ewald Scheytt ausführte, konnte man sieben neue Mitglieder gewinnen und den Mitgliederstand auf 79 erhöhen.


PZ vom 15.4.2014, Text: Ewald Scheytt, Foto: Armin Dauner

 

Neu

Neue eCards zum Verschicken

Eine neue eCard von jedem Stadtteil
hier exemplarisch:

Enzberg
Gruß aus Enzberg (ca. 1898)

Bürgerpreis
für Albrecht Münzmay

Bürgerpreis





Foto: Fotomoment

Die Bürgerstiftung Mühlacker verlieh Albrecht Münzmay (3.v.l.) den Bürgerpreis 2017. Als langjähriger Vorsitzender unseres Vereins hat er durch sein Engagement "unsere Stadt und damit unseren Lebensmittelpunkt noch ein Stück lebens- und liebenswerter gemacht", so der Laudator beim Festakt.
(siehe auch untenstehender Pressebericht)

Veit Kibele neuer Vorsitzender


Münzmay-Kibele

Nach 32 Jahren an der Spitze des Vereins hat Albrecht Münzmay (r.) im März 2017 das Amt in die Hände von Veit Kibele gelegt. (siehe auch untenstehender Pressebericht)
(Foto: Kollros)

Presseberichte

Große Ehre: Albrecht Münzmay erhält Bürgerpreis
"Aufrichtig, ehrlich und nicht verbiegbar": so [mehr...]

Schüler betreuen Kugelbahn
Verschönerungsverein spendet neue Anlage - Generationswechsel an der Spitze vollzogen [mehr...]

Fenster als Blickfang
Verschönerungsverein verschenkt Replik eines Kleinods [mehr...]

Ein steinernes Geschenk
Verschönerungsverein lässt Replik eines Stein-Schiebefensters anfertigen [mehr...]

Ein Geschenk an die Kleinsten
Spielplatz in den Enzgärten wird vom Verschönerungsverein um eine Kleinkindrutsche ergänzt [mehr...]

Mehr Spielspaß für kleine Kinder
Der Verschönerungsverein Mühlacker spendet eine Rutsche für die Enzgärten.[mehr...]

Von der Rutsche bis zur Murmelbahn
Der Verschönerungsverein blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück [mehr...]